19. November 2017

You are here:  / Projekte

Projekte

  • Entwurf der „Sektion Journalismus“ im Philosophischen Salon

    Berlin, Deutschland (Salon Philosophique). Der Vorstand hat auf seiner ersten Sitzung im Jahr 2012 beschlossen, eine abgegrenzte Unterteilung für Journalisten als eine Untergliederung im Philosophischen Salon zu gründen und dieser Abteilung auf Vorschlag von Christoph Merten den Namen „Sektion Journalismus“ zu geben. Die Entscheidung fiel eingedenk schlimmer Erfahrungen mit dem sogenannten „Club der Tourismus-Journalisten Berlin/Brandenburg…

    Read more
  • Ostsee-Törn auf dem Segelschulschiff Greif vom 24. bis zum 28. September 2014

    Berlin, Deutschland (Salon Philosophique). Das Projekt Schule unter Segeln im Bereich Kinder- und Jugendarbeit und die Sektion Journalismus im Bereich Bildung und Erziehung werden vom 24. bis zum 28. September 2014 einen Ostsee-Törn auf dem Segelschulschiff Greif unternehmen. Geplant ist, vom Abfahrtshafen Greifswald nach Kopenhagen und zurück zum Ankunftshafen Greifswald zu segeln. Dies ergaben Gespräche…

    Read more
  • Pressereise auf die Tropical Islands

    Pressereise auf die Tropical Islands

    Brand, Brandenburg (Salon Philosophique). Mitglieder der Sektion Journalismus reisen am Donnerstag, den 1. Oktober 2015, nach Brand in Brandenburg, wo sie sich über das Tropical Islands informieren wollen. Vor dem Dome genannten Kuppelbau gab es am 23. Juli 2015 eine Grundsteinlegung für den Außenbereich von Tropical Islands. Mit dem neuen Außenbereich will sich das Tropical Islands…

    Read more
  • „Mein Jahr mit Pferden“ – Vaclav Vydra im Interview

    „Mein Jahr mit Pferden“ – Vaclav Vydra im Interview

    Frankfurt am Main, Deutschland (Salon Philosophique). Bernd Paschel interviewte den tschechischen Schauspieler und Jagdreiter Vaclav Vydra, der in Malcany, 40 km von Prag, eine Hufklinik ins Leben gerufen hat und den Pferden dort eine vorbildliche "artgerechte" Haltung ermöglicht.   Vaclav Vydra (geboren 7. Januar 1956) ist ein tschechischer Theater-, Fernseh- und Film Schauspieler. Sein Großvater…

    Read more
  • Sektion Journalismus im Wildpark Schorfheide

    Sektion Journalismus im Wildpark Schorfheide

    Schorfheide, Brandenburg (Salon Philosophique). Die Sektion Journalismus besuchte Anfang Mai 2015 den Wildpark Schorfheide. Zu Beginn begrüßte uns die Geschäftsführerin, Frau Imke Heyter, und berichtete bei frisch gebrühtem Kaffee und noch warmen, hausgemachten Kuchen über Geschichte und Gegenwart des Wildparks, der im größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands, dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin", liegt. Anschließend schaute wir der Fütterung…

    Read more
  • Sektion Journalismus auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow

    Sektion Journalismus auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow

    Beelitz/Klaistow, Brandenburg, Deutschland (Salon Philosophique). Die Sektion Journalismus war im Mai 2015 auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow. Im WELTEXPRESS schreibt Ole Bolle unter dem Titel "Spargel frisch vom Feld, heiß und lecker auf den Teller - Über den Spargelhof Klaistow": "Vor 150 Jahren soll in der Region Beelitz der feldmäßige Anbau von Sparel begonnen haben…

    Read more
  • Sektion Journalismus im Kletterwald Schorfheide

    Sektion Journalismus im Kletterwald Schorfheide

    Schorfheide OT Groß Schönebeck, Brandenburg (Salon Philosophique). Philosophen können nicht nur im Wald dichten und denken, sondern auch klettern. Diese und weitere Künste zeigten wir am Sonntag, den 9. Mai 2015, im Kletterwald Schorfheide im Bundesland Brandenburg. Mehr dazu demnächst von Ole Bolle in der deutschsprachigen Ausgabe des internationale, mehrsprachigen Infoportals WELTEXPRESS.

    Read more
  • Zweiter Offener Brief an das Internationale Olympische Komitee – Herrn Dr. Thomas Bach, Präsident des IOC –

    Zweiter Offener Brief an das Internationale Olympische Komitee – Herrn Dr. Thomas Bach, Präsident des IOC –

    Sehr geehrter Herr Dr. Thomas Bach, da wir bis jetzt noch keine Antwort erhalten haben auf unseren „Offenen Brief“ vom 17.3. 2014 an das IOC zum Missbrauch der Pferde, fragen wir Sie: „Gibt es formale oder inhaltliche Gründe?“ Als ehemaliger Spitzensportler können Sie sicher diese Frage beantworten: „Wäre ein Sportler vorstellbar, der sich freiwillig eine…

    Read more
  • Offener Brief an FEI Executive Board

    Offener Brief an FEI Executive Board

    HRH Princess Haya AL HUSSEIN Fédération Equestre Internationale HM King Hussein I Chemin de la Joliette 8 1005 LAUSANNE, SWITZERLAND Sehr geehrte Damen und Herren Zu Ihrer Kenntnisnahme schicken wir Ihnen die Kopie eines „Offenen Briefes“ an das IOC zum „Missbrauch des Pferdes“ mit der Bitte um Weitergabe an die Nationalen Verbände. Wir sind selbst…

    Read more
  • Dokumentation: Offener Brief an das Internationale Olympische Komitee – An den Präsidenten des IOC Thomas Bach

    Dokumentation: Offener Brief an das Internationale Olympische Komitee – An den Präsidenten des IOC Thomas Bach

    Frankfurt am Main, Deutschland (Weltexpress). Sehr geehrter Herr Dr. Thomas Bach, dieser Brief ist nur verständlich, wenn Sie auch die angegebenen Internetquellen einbeziehen, weil sie das Gesagte anschaulich machen. Sie werden uns zustimmen, wenn wir sagen, dass der Reitsport die einzige olympische Disziplin ist, in der der Mensch um Medaillen und Anerkennung kämpft mit Hilfe…

    Read more