Start Allgemein Protokoll Vorstandssitzung 09.03.2010

Protokoll Vorstandssitzung 09.03.2010

304
0
Papierkram. Quelle: Pixabay

Protokoll Vorstandssitzung 09.03.2010
Geschrieben von: Stefan Pribnow
Mittwoch, den 30. November 2011 um 08:15 Uhr
Protokoll der Vorstandssitzung

Zeit: Dienstag, 09.03.2010

Beginn: 18:00 Uhr

Ende: 19:30 Uhr

Ort: Maximilianstraße 4, 13187 Berlin

An der Vorstandssitzung nahmen teil:

Vorstand: Thomas Gensheimer, Stefan Pribnow (1. Vorsitzender), Daniela Putbrese

Mitglieder: keine

Gäste: keine

Top 1 Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Anwesenheit, Festlegung von Protokollführer und Sitzungsleiter

Stefan Pribnow begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Sitzung.

Stefan Pribnow stellte die Anwesenheit fest. Die Vorstandsmitglieder Thomas Gensheimer, Stefan Pribnow und Daniela Putbrese waren anwesend.

Als Protokollführer wurde auf Zuruf Thomas Gensheimer bestimmt.

Als Sitzungsleiter wurde auf Zuruf Stefan Pribnow bestimmt.

Die Tagesordnung wurde anhand der Einladung per Akklamation festgelegt. Die Einladungen gingen an ulrich.mellenthin@weltexpress.info, thomas.gensheimer@weltexpress.info, stefan.pribnow@weltexpress.info und daniela.putbrese@weltexpress.info per Email.

Top 2 Büroräume

Stefan Pribnow erklärte, daß er heute das Wohnungsabnahmeprotokoll für die Büroräume in der Mühlenstraße 33/34, 13187 Berlin, 4. OG, rechts, unterzeichnet und die Schlüssel übergeben habe. Damit verfügt der Verein derzeit nur über Räumlichkeiten in der Wohnung von Stefan Pribnow und Daniela Putbrese.

Thomas Gensheimer stellte den Antrag, sofort mit der Suche nach neuen Vereinsräumlichkeiten zu beginnen, die finanzierbar seien.

Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Top 3 Vereinsmitglieder

Stefan Pribnow berichtete, daß Rechtsanwältin Claudia Große um Entscheidung bezüglich Vollstreckungsmaßnahmen gegen ehemalige Vereinsmitglieder über u.a. ausstehende Mitgliedsbeiträge bat. Für das Protokoll stellte Thomas Gensheimer fest, daß der Vorstand am 20.01.2010 einstimmig entschieden habe, daß gegen säumige Vereinsmitglieder nicht mehr gerichtlich vorgegangen werden solle, weil die Ausgaben für die Kosten des Verfahrens die zu erwartenden Einnahmen überstiegen hätten und übersteigen würden. Stefan Pribnow verwies auf sei Schreiben vom 20.01.2010 an RAin Große in Sachen Philosophischer Salon e.V. ./. Said Dudin mit Ruhenderklärung. Das Schreiben liegt diesem Protokoll bei.

Thomas Gensheimer stellte den Antrag, künftig nicht mehr gerichtlich gegen beitragssäumige Vereinsmitglieder vorzugehen.

Der Antrag wurde mit 2 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung angenommen.

Top 3 Verschiedenes

Für die Richtigkeit des Protokolls der Vorstandssitzung vom 09.03.2010 *

Berlin, den

Thomas Gensheimer

Berlin, den

Ulrich Mellenthin

Berlin, den

Stefan Pribnow

Berlin, den

Daniela Putbrese

* Dieses Protokoll ist nur von den teilnehmenden Vorstandsmitglieder zu unterzeichnen.