19. November 2017

You are here:  / Bereiche / Bildung & Erziehung / Studienreisen nach Schottland 2012

Studienreisen nach Schottland 2012

Berlin, Deutschland (Salon Philosophique). Schottland: Schotten und Land, schottische Philosophie und schottischer Whisky

Reisethema: Wir reisen nach Schottland (schottisch-gälisch: Alba [ˈaləpə], lateinisch-keltisch: Caledonia) und befassen uns an Ort und Stelle mit der Common-Sense-Philosophie die, laut Wikipedia „eine philosophische Richtung (ist), die nach der Rolle des (englisch )common sense (ein Ausdruck mit teilweiser semantischer Entsprechung zu Gemeinsinn und Gesunder Menschenverstand in der deutschsprachigen Philosophie) für das philosophische Erkennen fragt und diesen relativ positiv bewertet. Eine synonyme Bezeichnung ist Schottische Schule. Speziell ist damit die entsprechende Richtung der Common-Sense-Philosophie im 18. und 19. Jahrhundert in Schottland gemeint. Sie trat einerseits dem französischen Materialismus und andererseits den Lehren des Skeptizismus des schottischen Philosophen David Hume (1711–1766) entgegen. Hans-Georg Gadamer spricht von Schottischer Philosophie.“

Wir studieren und diskutieren gemeinsam Texte von Thomas Reids (1710–1796), insbesondere seine Untersuchung des menschlichen Geistes entsprechend den Prinzipien des gesunden Menschenverstandes (1764), John Locke, George Berkeley, David Hume, James Beattie (1735–1803), Dugald Stewart (1753–1828), John Stuart Mill und Thomas Brown (1778−1820).

Reisedauer: Die Dauer der Reise ist auf 14 Tage angesetzt.

Reisezeit: ?

Diese Studienreise wird von einem Fachmann für „Schottische Philosophiie“ ganz oder teilweise begleitet. Vorgesehen sind Treffen mit aktuellen Philosophen, Dichtern und Denkern, Hochschullehrern sowie der Besuch von Orten des schottischen Politik-, Wissenschafts- und Kulturbetriebs.

Übernachtung: Die Reise ist als Rundreise geplant und sieht Aufenthalte in Edinburgh und Saint Andrews vor.

Verpflegung: Das Frühstück wird bei Aufenthalten in Hotels und B&B`s mit im Preis enthalten sein.

Preis: Für einen Preis unter 1.000 Euro pro Person für Hin- und Rückflüge (Deutschland – Schottland) sowie Übernachtung und Verpflegung wird diese 14-tägige Studienreise nicht zu organisieren sein.

Wir werden aber nicht nur denken, studieren und diskutieren, sondern uns auch umschauen, wandern und trinken. Jeder Tag sind ein, zwei Stunden gemeinsame Lektüre klassischer Texte vorgesehen. Hinzu kommen täglich ein, zwei Stunden weiteres Programm wie Wandern durch Land- und Ortschaften oder auch Besichtigungen von Museen, Ausstellungen und Brennereien von schottischem Wisky (Scotch Whisky) insbesondere in den Low- und Highlands. Zwar bieten und gestalten wir diese Studienreise als Gruppenreise, doch jede Person steht es selbstverständlich frei an den gemeinsamen Aktivitäten teilzunehmen oder nicht. Zudem wird allen Teilnehmern genügend Freiraum für eigene Vorhaben gelassen. Wer Sonne, Sand und See sucht, wird dies in seiner Freizeit ebenso finden wie Wellness und Spa. Das vom Verein angebotene (Halbtags-)Programm umfaßt jedoch den Schwerpunkt „schottische Philosophische“ und schottischer Whisky“ wobei Schottland, also Land und Leute, nicht zu kurz kommen.

Weitere Informationen werden spätestens im März 2012 gegeben.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. Dezember 2011 um 10:04 Uhr

Leave a comment