Start Allgemein „Pferde wissen mehr, als wir denken“ von Teddie Ziegler

„Pferde wissen mehr, als wir denken“ von Teddie Ziegler

1358
0
Teddie mit Apollo (23) Maryland 10. Dez.. 2017 © Photo Mark Mottershead, BU Bernd Paschel

Maryland, USA (Salon Philosophique). „Ich kombinierte wissenschaftliche Forschung, mehr als 40 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet und mein Wissen aus erster Hand über Pferde und entwickelte Polarity Training ™, um alltäglichen Pferdebesitzern dabei zu helfen, die Kluft zwischen Menschen zu überbrücken und Pferde, um die Beziehung herzustellen, die sie mit ihrem eigenen Pferd suchen.“

Kommunikation

„Es fällt uns Menschen leicht zu vergessen, dass wir vom anderen Ende des  „Räuber-Beute-System“ zu Pferden kommen, und dennoch erwarten wir, dass sie sich unserem Willen beugen. Was wir verstehen müssen, ist, dass wir, bis wir anfangen, mit Pferden zu ihren und nicht zu unseren Bedingungen zu kommunizieren, keine echte Verbindung zu ihnen aufbauen können. Und ohne eine echte Verbindung wird der Kommunikation und der Kameradschaft immer etwas fehlen.

Diese Situation wird dann weiter verschärft, weil das, was von vielen, vielen Pferdetrainern gelehrt wird, absolut keine Grundlage in der Pferdeethologie (der Wissenschaft des natürlichen Verhaltens von Pferden) hat. Ihre Ratschläge sind oft bestenfalls irreführend und im schlimmsten Fall sehr schädlich für das Wohlergehen des Pferdes und haben viele Pferdebesitzer dazu veranlasst, Techniken anzuwenden, die zu Stress bei Pferden führen.“

Pferde im Small Talk unter sich, Maryland, 3. Okt. 2019 © Photo Mark Mottershead, BU Bernd Paschel

Wissenschaft und Erfahrung

„Ausgehend von meinem Hintergrund in der Verhaltenspsychologie habe ich die wissenschaftlichen Erkenntnisse studiert und sie mit meiner persönlichen Erfahrung kombiniert, um Ihnen einen Ansatz zu bieten, der nicht nur wissenschaftlich gültig ist, sondern auch meinem Herzen und hoffentlich auch Ihrem Herzen entspricht.

Die Intention

Ich möchte wirklich, dass mehr Menschen die Freude erleben, die meine Schüler und ich mit unseren Pferden machen. Deshalb teile ich diese Informationen mit Ihnen, um Ihnen und Ihrem Pferd zu helfen, das Beste aus dem herauszuholen, was Sie sich im gemeinsamen Leben wünschen. Ich gebe meinen Pferden viel Anerkennung und glaube, dass sie Lehrer, Heiler, beste Freunde und Familie sind. Aber manchmal geben wir Menschen ihnen nicht genug Anerkennung. Ich habe viele wundervolle Geschichten gehört und viele Nachforschungen gelesen, die zeigen, dass Pferde intuitiv durch eine Person hindurchsehen und wissen, wer wir wirklich sind. Pferde wissen, wie wir uns fühlen, und manchmal wissen sie es sogar mehr als wir selbst. Sie können sogar Ihren Herzschlag hören, bevor Sie um die Ecke kommen, um sie zu sehen. Pferde haben auch eine Möglichkeit, uns auf natürliche Weise zu beruhigen und uns das Gefühl zu geben, geliebt zu werden. Sie sind großartig. Genau wie Menschen haben Pferde unterschiedliche individuelle Persönlichkeiten und unterschiedliche intellektuelle Fähigkeiten. Einige sind schlauer als andere und andere einfühlsamer und lautstarker als andere. Trotzdem sind sie alle wundervolle Kreaturen, die wir die meiste Zeit nicht genug würdigen. Meine Jungs wissen immer, wie ich mich fühle. Sie werden weich und sanft sein, wenn ich traurig bin oder mich nicht gut fühle. Sie sind energisch und verspielt, wenn ich selbst glücklich und energisch bin. Wir scheinen uns gegenseitig zu ernähren und uns gegenseitig zu helfen

Ein Beispiel aus dem Alltag mit meinen Pferden

Diese Woche hat einer der Hengste, die ich trainiere, etwas getan, das mich wirklich überrascht hat. Kit ist ein süßer, sanfter, 24-jähriger ägyptisch-arabischer Hengst mit einer unglaublichen Abstammung. Er hat in seiner Ausbildung sehr gut abgeschnitten und ist sehr schlau. Er scheint immer genau zu beobachten und über alles nachzudenken, was passiert. Er ist ein faszinierendes Pferd zu beobachten. Und ich denke, er hat mich auch beobachtet. Wie viele von Ihnen wissen, gleicht ihr Körper manchmal natürliche Anpassungen aus, wenn Sie sich selbst verletzen. Wenn Sie sich beispielsweise den Knöchel stark verstauchen und auf Ihrem linken Bein hinken, gleicht Ihr Körper dies aus und übt mehr Druck auf Ihr rechtes Bein aus, sodass Ihr linkes Bein heilen kann. Das Schlechte an dieser natürlichen Anpassung ist, dass Ihr Körper zu viel Druck auf Ihre rechte Hüfte ausüben kann, was andere Probleme verursachen kann.

Kit (24) ist ein stattlicher, schwarzer und sanfter Hengst mit einfühlsamen Fähigkeiten. Maryland, 3. Okt. 2019 © Photo Mark Mottershead, BU Bernd Paschel

Nun, als ich mich an meiner Schulter operieren ließ, irgendwie, als mein Körper Anpassungen vornahm und mein Rücken aus der Ausrichtung geriet. Nicht schlecht, aber genug, dass ich mich entschied, als meine Schulter heilte, zu einem Chiropraktiker zu gehen, um Hilfe zu holen. Also habe ich einen Termin vereinbart. Am Tag meiner Verabredung ging ich hinaus, um die Pferde zu sehen und sie zu pflegen. Das erste Pferd, das ich pflegen wollte, war Kit. Ich bin es gewohnt, dass meine Pferde mich pflegen, während ich sie pflege, und Kit ist ein sehr kuscheliges Pferd. Es war also keine Überraschung, dass er während der Pflege sanft meine Beine und Arme berührte. Was mich überraschte war, was als nächstes geschah. Als ich anfing, Kits Beine zu bürsten und mich gebeugt hatte, begann er, an meinem Rücken zu schnüffeln. Das war anders als sonst. Ich begann mehr auf das zu achten, was er tat, als dass ich ihm tatsächlich die Beine bürstete. Ich fuhr fort, konzentrierte mich aber auf sein Verhalten. Kit handelte jetzt sehr planmäßig . Er hatte mit dem Schnüffeln fertig und berührte nun sanft einige Bereiche auf meinem Rücken. Dann, als er an meine Schulter kam, die Rückseite meiner Schulter, blieb er stehen. Dann drückte er nach unten, als würde er meinen Rücken massieren. All dies mit seiner Nase und seinen Lippen.

Ich wünschte, ich hätte mein Video mitgebracht, weil ich nicht geglaubt hätte, was passiert ist, ohne dass es mir passiert wäre. Kit drückte jetzt mit unterschiedlichem Druck an ganz bestimmten Stellen auf meinem Rücken nach unten. Es wurde nicht nur zufällig berührt und gedrückt. Dies war sehr kalkuliert und spezifisch. Kit war auf einer Mission, um das zu reparieren, was kaputt war. Irgendwie wusste er, dass mein Rücken schmerzte und genau dort, wo es schmerzte. Ich saß nur gebeugt da, als er meinen Rücken massierte und es fühlte sich wunderbar an. Dann, bevor ich es wusste, drückte Kit auf eine bestimmte Stelle und drückte fest und „Knack“ machte es auf meinem Rücken. Aber es war ein guter „Knack“. Er hatte meinen Rücken tatsächlich eingerengt. Ich spürte die Veränderung in meinem Rücken bis zu meinen Augen. Kit rengte meinen Rücken genauso gut ein wie meinen Chiropraktiker. Gleich nachdem er meinen Rücken repariert hatte, bewegte er seinen Kopf und wurde wieder ein normales Pferd, das gepflegt wurde. Er wusste genau, was er tat und jetzt, wo er meinen Rücken repariert hatte, war er fertig. Er berührte meinen Rücken nicht mehr und ich war sehr dankbar für seine Einwirkung, da ich jetzt keine Schmerzen mehr hatte und mich viel besser fühlte. Ich weiß, dass einige Pferde in der Lage sind, Krankheiten oder Verletzungen beim Menschen zu sehen, und dass sie sehr heilsam sind, wenn sie emotional, geistig und körperlich mit Energie in der Nähe sind. Aber ich hätte nie gedacht, dass sie in der Lage sind, Verletzungen physisch zu reparieren, wie es Kit für mich getan hat. Aber ich hätte es nicht gesehen und hätte es wahrscheinlich auch nicht bemerkt, wenn ich nicht genau darauf geachtet hätte, was und warum Kit es tat.

Small Talk zwischen Pferden und Mensch. Maryland, 3. Okt. 2019 © Photo Mark Mottershead, BU Bernd Paschel

Die Lehre in der heutigen Geschichte ist, Ihr Pferd, seine Fähigkeiten, seine Intelligenz oder seine Liebe zu Ihnen niemals zu unterschätzen, und Ihr Pferd bei jeder Interaktion wirklich zu beobachten, denn es könnte eine Überraschung sein, die es Ihnen zeigt.

Glückliche Pferde!

Anmerkungen:

Weiterführende Informationen: https://polaritytraining.com/wall3b2-3/

Der Artikel „Horses know more than we think“ von Teddie Ziegler wurde im WELTEXPRESS Englisch am 8.3.2020 erstveröffentlicht. Die Übersetzung Englisch-Deutsch erfolgte durch Bernd Paschel.

Siehe auch das Video bei „Arte“ am 23.2.2020 Die heilende Sprache der Pferde.

Der Beitrag wurde erstveröffentlicht bei Weltexpress.info am 8. März 2020